Weihnachtliches Kirchenkonzert

Erneut lud die Musikkapelle Niederaudorf zu einem Weihnachtlichen Konzert in die Klosterkirche Reisach ein und reger Zuspruch erfreute die Organisatoren. Breit gefächert das Musikprogramm, dargeboten vom Gesamtorchester sowie Bläserensembles.

Mit „Intrade und Choral“ von Peter Moser eröffneten die Niederaudorfer Bläser den Melodienreigen dem die Blaskapelle die Volksweise „Wachet auf ihr Menschenkinder“ folgen ließ. Das Klarinettenensemble spielte die Volksweise „O sei uns gegrüßt“ und eine Kripperlweis` von Karl Edelmann. Ein Menuett aus dem Böhmerwald, das Rondo aus Giovanni´s Paisiellos Oper „La molinara“ sowie die Melodien aus „We wish you a mery Christmas“ und “Nel cor piu non mi sento“ von Raffaele Galli, hatte das Flötenduo im Programm. Das „tiefe Blech“ ließ dann Volksweisen erklingen und das Bläserquartett den „Credo Ruf vor dem Evangelium“ von Erich Gawlik sowie das Volkslied „Gegrüßt seist du von uns allen“ von Peter Moser.

Erneut auf traten dann die Niederaudorfer Bläser mit zwei „Moser-Volksweisen“ sowie mit „Joy to the World“, einem der beliebtesten und bekanntesten Weihnachtslieder aus dem angelsächsischen Sprachraum. Steirische Harmonika und Baßtuba waren dann mit dem Walzer „Beautiful Seeres“ von Herbert Huber zu hören.

Das Gesamtorchester unter Leitung von Sebastian Kurz spielte den Psalm „Denn er hat seinen Engel befohlen“ von Mendelssohn-Bartholdy, Ludwig van Beethovens „Hymne an die Nacht“, den Gospel-Choral „Lead me home“ von James L. Hosay sowie „Venite Adoremus“, komponiert von John Francis Wade.

Nicht endender Beifall forderte zu Zugaben auf und die Musikkapelle Niederaudorf erfüllte dies mit der schottischen Weise „Auld lang syne“. Markus Hartmann sprach zwischen den Musikstücken Besinnliches und Musikvorstand Martin Schweinsteiger Grußworte.

Wir danken an dieser Stelle für Ihre Spenden – Ihr Beitrag wird für die Ausbildung unseres Nachwuchs verwendet.

Wir wünschen frohe Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2016!